zum Inhalt

Tangoblog - Schlüsselwort "Kursprogramm"

Vorweihnachtszeit und Blick ins neue Jahr

Zusammenfassung:
Tangokurs "Planeos, Lápices, Enrosques - für Sie und Ihn", Kursprogramm für 2015, Nikolaus-Milonga "Anderen was in die Schuhe schieben", Anmeldung zur Silvesterparty
 
 

Hallo Tangotänzerinnen und Tangotänzer,

heute (4.12.) Abend beginnt bei uns der letzte Kurs in diesem Jahr. Unter dem Thema Planeos, Lápices, Enrosques - für Sie und Ihn vermitteln Euch Sabine und John-Michael an 3 Terminen einige elegante und wirkungsvolle Salonfiguren. Um 19:30 Uhr geht es los. http://www.typisch-tango.de/ereignis/2154/planeos-lapices-enrosques-fuer-sie-und-ihn.html. Danach ist ab 21:00 Uhr wieder Übungsabend.

Apropos Kurse: Unser Kursprogramm für das erste Quartal 2015 steht bereits fest. Neben dem turnusmäßigen Einsteiger- und Aufbaukurs werfen wird diesmal auch einen Blick auf die „blinde“ Seite. Das gesamte Programm: http://www.typisch-tango.de/tanzkurse

Wesentlicher Anlass für diesen Rundbrief ist unsere monatliche Milonga am Samstag (6.12.) die sich passend zum Termin um den Herrn Nikolaus dreht oder eben um dessen Lieblingsthema „Anderen was in die Schuhe schieben“. DJ des Abends ist John-Michael. Vor dem Beginn um 21:00 Uhr ist eine Tangosprechstunde mit Sabine. http://www.typisch-tango.de/ereignis/2058/motto-milonga-anderen-was-in-die-schuhe-schieben.html

Es soll es Personen geben, die sich noch keine Gedanken gemacht haben, wie sie das neue Jahr gebührend begrüßen werden. Da können wir gerne helfen. Bei uns gibt es auch zu diesem Jahreswechsel wieder eine Silvester-Party. Falls Ihr teilnehmen möchtet, dann meldet Euch bitte an unter: silvester@typisch-tango.de.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende und eine vorfreudige, nichtallzueinkaufsstressige, glühweinleckere, rutschfeste Vorweihnachtszeit!

Viele Grüße
von Herbert

 

Ein paar weitere Termine:

 

 

 

Milonga "Orientalische Nacht" am Samstag

Zusammenfassung:
Motto-Milonga "Orientalische Nacht" am Samstag. Neuer F-Kurs "Einmal ist keinmal" ab Donnerstag. Spieleabend am 1. November
 
 

Hallo Tangofreunde,

an diesem Samstag (morgen 11.10.) ist wieder unsere monatliche Milonga. Der Abend steht dieses Mal unter dem Thema "Orientalische Nacht".  Wir haben ein paar morgenländische Besonderheiten vorbereitet und freuen uns besonders auf die orientalische Überraschungsvorführung. Es lohnt sich nicht nur zum Tanzen, sondern auch zum Zuschauen. Ihr dürft zwar in passender (Ver-)Kleidung erscheinen, jedoch ist das nicht notwendig. Beginn ist 21:00 Uhr. Unser DJ des Abends ist Uwe Rommeley, der auch ab 20:00 Uhr die Tangosprechstunde leitet.

In der nächsten Woche beginnt am Donnerstag (16.10.) um 19:30 Uhr der Kurs mit dem vielsagenden Namen "Einmal ist keinmal". Geeignet ist der Kurs auf dem Fortgeschrittenen-Niveau ab 2 Jahren Tanzerfahrung. Sabine und John-Michael vermitteln in nur 3 Kursstunden ungewöhnliche Wiederholungen.

Außerhalb des Tangos gibt eine Aktivität. Die immer früher einsetzende Dunkelheit läd dazu ein, die Gesellschaftsspiele wieder aus der Rumpelkammer zu holen. Ob wir wieder eifrig im Hexagonalgitter siedeln oder andere Felder beackern, können wir am Samstag, den 1. November ab 15:00 Uhr zum Spieleabend aushandeln.

Viele Grüße von Herbert

 

 

 

Neuer Kurs "Enge Umarmung"

 

Liebe Tangofreunde,

erst einmal vielen Dank an alle, die am letzten Samstag mit ihrem Besuch und ihrer guten Tanzlaune zu einer so schönen Milonga beigetragen haben. Entgegen dem "eiszeitlichen" Motto und dem Verzehr von lecker-Geeistem war die Atmosphäre besonders warmherzig...

Auf zu Neuem: Diesen Donnerstag startet ein weiterer Kurs in der engen Umarmung. Da nicht alle Teilnehmer/innen die vorherigen 2 Kurse in der engen Umarmung besuchen konnten, werden wir diesen Kurs für alle Level ab Mittelstufe öffnen und individuell mit den Paaren arbeiten, so dass alle auf ihre Kosten kommen dürften. Es gibt noch Platz für 2 weitere Paare!

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir euch für Kurse in der engen Umarmung keine Springer besorgen oder Kurspartner zuweisen, weder für den gesamten Kurs noch für krankheitsbedingte Ausfälle. Allerdings bieten wir für Interessierte ohne Tanzpartner an, zur ersten Stunde zu kommen und sich dann vor Ort mit anderen Einzelpersonen zusammenzutun. Zudem hängt im Verein eine neue Liste aus, wer generell als Kurspartner oder Springer angefragt werden kann.

eine schöne Woche wünscht euch Sabine und euer Tango Argentino e.V.

 

Silvester - Skitour - Kursprogramm

 
Hallo Tangofreunde,

es gibt immernoch ein paar Ungläubige, die von der großen Weisheit der Mayas nicht überzeugt sind. Diese Unverzagten planen tatsächlich Ereignisse, die sich jenseits des 21. Dezember - des prognostizierten Weltuntergangs - befinden. Von zwei dieser Veranstaltungen soll hiermit berichtet werden.

Getreu dem Dinner-for-One-Motto "The same procedure like every year" gibt es am 31. Dezember eine Silvesterparty in der Estación del Tango. Beginn ist 19:00 Uhr mit einer Filmvorführung. Der Tanzabend beginnt um 21:00 Uhr mit einer Mischung aus Tangos und Non-Tangos - Salsa und Diskofox. Entgegen der Inflation bleiben unsere Preis stabil. Der Eintritt kostet wieder 6 Euro bzw. 2 Euro mit einem Beitrag zum Buffet. Tragt euch bitte zu Buffetplanung in der Liste an unserem "Roten Brett" ein! Unangemeldete Besucher sind genauso willkommen.

Am Wochendende 26.-27. Januar findet unsere alljährihliche Ski+Tango-Tour zum Berghotel Ebertswiese statt. Treffpunkt ist am Samstag um 11:00 Uhr am Bahnhof Waltershausen. Je nach Witterungslage, Schneedecke, Fitness und Motivation werden Gruppen von Skiläufern und Wanderern gebildet. Bitte beachtet, dass ihr Kulturbeutel und Tanzsocken im Rucksack verpackt, da die Autos nicht bis zum Berghotel mitgeführt werden. Die Übernachtung auf der Ebertswiese kostet je nach Zimmer 25-30 Euro inklusive Frühstück. Die Anmeldung bis zu 20.01. bitte direkt bei Bärbel oder per E-Mail an skitour@typisch-tango.de. Eine Anmeldeliste wird dieses Jahr nicht ausgehängt.

Bei Interesse dürft ihr einen Blick in unsere Winter-Specials und die erste Kursstaffel für 2013 werfen:
http://www.typisch-tango.de/?doc=/kurse_liste

Falls also die Mayas mit ihrer Prognose tatsächlich falsch lagen, oder der Maya-Kalender irgendwie verkehrt interpretiert wurde, können wir sicher sein, dass wir zumindest nicht an Langeweile zugrunde gehen werden.

Viele Grüße, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen angenehmen Start ins Jahr 2013 wünscht - auch im Namen von Franko und Bärbel - Herbert

 

Sommerbeginn

 
Hallo Tangofreunde,

es gibt wieder viele neue Termine zu berichten:

Am kommenden Sonntag, den 13. Juni findet ab 16:00 Uhr in der Schmidtstedterstrasse ein Tango-Café statt - wie immer mit selbstgebackenem Kuchen und frischem Kaffee.

Die Workshopreihe "Der offene Dienstag" muss aufgrund der geringen Teilnehmerzahl leider beendet werden. Bereits erworbene Karten für diese Reihe können mit späteren Kursen verrechnet werden. Der Übungsabend am Dienstag wird bis zum 13. Juli weitergeführt. Er beginnt schon um 20:00 Uhr (ab dem 15.06.).

Apropos Kurse: Unsere nächste Kursstaffel beginnt bereits kurz nach den Sommerferien, also ab dem 5. August. Am Sonntag, den 15. August startet um 16:30 Uhr ein neuer Anfängerkurs. Alle Kurse in der zeitlichen Abfolge stehen wie immer auf: http://www.typisch-tango.de/?doc=/kurse_liste

Ebenfalls im August gibt es kleine Besonderheit. Wer letzten Sonntag im Stadtgarten war, hat bestimmt die schwarzen Flyer gesehen: Am Samstag, den 14. August kommt der französische Bandoneonspieler Eric Thézé nach Erfurt. Er wird im Stadtgarten eine Mischung aus Tango und Folk-Musik spielen - mit der Hoffnung, dass sich die Anhänger beider Stilrichtungen miteinander vermischen. Folk+Tango ist eine Kombination, die bereits bei anderen Festivitäten sehr unterhaltsam war.

Bild:Pasi+Maria
Angesichts der ersten richtig heißen Tage mag man gar nicht darüber nachdenken, dass auch dieser Sommer irgendwann mal zu Ende gehen wird. Aber wir haben bereits vorgesorgt. Am Wochenende 24.-26. September bieten wir das "Summer fin(n)ish" - zum Sommerende habe wir ein finnische Tanzpaar Pasi und Maria Lauren eingeladen. Anmeldungen zu den Workshop - unter anderem auch finnischen Tango - sind bereits jetzt möglich:
http://www.typisch-tango.de/?doc=/pasi_y_maria

Bis dahin wünschen wir allen Tänzerinnen und Tänzern viele viele sonnige Sommertage.

Viele Grüße
Herbert
 

Neues Jahr = neues Programm!

 
Liebe Vereinsmitglieder, Kursteilnehmer/innen und Interessierte,

Eure Kursleiter/innen haben sich in den letzten Wochen zusammengesetzt und einen neuen Plan ausgearbeitet, der hoffentlich bei allen auf großen Anklang stoßen wird. Im Großen und Ganzen haben sich folgende Dinge verändert:

Wir haben festgestellt, dass es nicht so viel Sinn hat, euch in je einem M1 und M2-Kurs durch das gesamte Mittelstufenrepertoire zu hetzen und euch dann kurslos zu entlassen bzw. mit der Option, noch mal M1 und M2 zu durchlaufen. Deshalb wird es ab 2007 für M1 und M2 mehrere Kurse hintereinander geben, mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. So wird das Schrittmaterial nicht so geballt auf euch zurollen und ihr könnt euch andrerseits den Themen ausgiebiger widmen bzw. eure Lieblingskurse aussuchen.

Kurslänge: Die Anfängerkurse werden weiterhin über 8 Termine gehen, die M-Kurse dauern aber nur noch 6 Termine.

Voraussetzungen: Für die M1-Kurse solltet ihr allermindestens einen Anfängerkurs besucht und euch schon ein wenig im Tanzen versucht haben. Für die M2-Kurse ist Voraussetzung, dass ihr allermindestens einen M1-Kurs besucht habt und/oder ca. ein halbes Jahr Tanzerfahrung mitbringt. (Ausnahmen bestätigen die Regel, fragt in diesem Fall eure Kursleiter…)

Kurs-Kombination: Im Idealfall macht ihr also 4 M1-Kurse hintereinander, und dann die nächsten 4 M2-Kurse, und ihr habt so ziemlich alles, was man bei uns in der Mittelstufe lernen kann, abgedeckt. Wir haben das Programm aber auch so aufgebaut, dass ihr euch speziellen Themen aufbauend widmen könnt, z.B. könnt ihr erst in den M1-Kurs "Kleine Drehungen" gehen, und danach mit dem M2-Kurs "Große Drehungen und Pivotes" weitermachen, dann wieder in den M1-Kurs "Kleine Sacadas und Barridas" aufbauend dann den M2-Kurs "Sacadas und Barridas". Wie ihr seht, gibt es eine Menge Kombinationsmöglichkeiten und es ist hoffentlich für jeden etwas dabei!

Da es nicht nur um Schritte geht, sondern insbesondere auch um das Gespür für die Musik, haben wir Kurse eingebaut, die helfen sollen, die schon gelernten Figuren besser zu kombinieren und kreativ mit der Musik umzusetzen bzw. abzuwandeln. Ebenso wird es speziell einen Kurs für Vals und Milonga geben.

Neue Kurse: Wir starten in der zweiten Januarwoche mit einem neuen Anfängerkurs, jeweils Mittwoch mit Arno und Andrea, einem M1-Kurs "Kleine Drehungen" Donnerstag mit Jörg und Kathrin und einem M2-Kurs "Boleos und Ganchos" Dienstag mit Ilja und Diana.

Ab Februar wird es zusätzlich zum Mittwochsanfängerkurs noch einen weiteren Anfängerkurs am Sonntag mit Thomas und Ilka geben, für alle Berufstätigen und Mehrfacheltern etc. Bitte sagt es weiter an alle die, denen die Abendtermine in der Woche zu spät sind!

Die Anmeldungsformulare braucht ihr in Zukunft nur noch einmal auszufüllen, nicht wieder für jeden Kurs neu. Ihr müsst dann für den jeweiligen Kurs nur noch unterschreiben. Das soll die Anmeldung etwas vereinfachen für diejenigen, die mehrere Kurse belegen.

Die Kosten: Anfängerkurs (8 x 1,5h): regulär 72 €, ermäßigt (Vereinsmitglieder, Schüler, Studierende, Auszubildende) 56 €, M1- und M2-Kurs (6 x 1,5h): regulär 57 €, ermäßigt 45 €. Die Stunden können nicht einzeln belegt werden, wer aber Fehlstunden hat, kann diese nach Absprache mit den jeweiligen Kursleitern nachholen. Die Ermäßigungen können von Vereinsmitgliedern oder Personen mit geringem Einkommen in Anspruch genommen werden.

Das aktuelle Kursprogramm findet ihr sowohl als Aushang im Kombinat als auch hier bei www.typisch-tango.de. Außerdem könnt ihr jederzeit entweder die jeweiligen Kursleiter/innen fragen bzw. gerne eine mail senden an zubariksabine@yahoo.de (Kursorganisation).

Über Feedback zu unserem neuen Programm würden wir uns sehr freuen!

Kommt zahlreich zu den Kursen, bringt eure Freunde mit und habt allen Spaß der Welt beim Tangotanzen!

Beste Grüße, Sabine Zubarik im Namen aller Kursleiter/innen.

 

Jahresendspurt

 
Hallo Tangogemeinde,

kaum mehr als eine Woche ist seit dem letzten 'Rundschreiben' vergangen und schon wieder gibt es eine Menge zu berichten.


  • Terminverlegung Duo Amoratado auf 13.01.

  • Filmvorführung "Getanzter Dialog" am 14.12.

  • Kursprogramm für 2007




Terminverlegung des Balls mit Duo Amoratado auf 13. Januar 2007

Daß sich die Tango-Veranstalter der Region nicht untereinander abstimmen, dürfte inzwischen niemandem entgangen sein. Ein Blick in den Veranstaltungskalender für Samstag, den 2.12. zeigt: Man sollte zwar nach Weimar fahren, aber dort hat man die Qual der Wahl zwischen zwei Ereignissen - zwar konzeptionell sehr unterschiedlich aber beide klingen interessant. Solche Überschneidungen nützen niemandem. Die Veranstalter können mit geringeren Besucherzahlen unter Umständen ihre Kosten nicht decken. Die Gäste zwingt man zu einer Entscheidung zugunsten eines Anbieters, obwohl sie sich vielleicht für beides begeistern könnten.


Eine ähnliche Konstellation gab es für den 8. Dezember in Erfurt. Wir als Verein treten für eine reichhaltige Tango-Landschaft ein. Damit die thüringer Tangoliebhaber sowohl Humberto Cosenito als auch das Duo Amoratado genießen können, werden die Musiker an verschiedenen Tagen auftreten. Ein mit Veranstaltungen vollgepfropfter Dezember steht einer gähnenden Leere im Januar entgegen. Deshalb wird der Ball mit dem Duo Amoratado verschoben. Die neuen Daten sind:


Datum: Samstag, der 13. Januar 2007
Ort: Grand Hotel am Dom, Theaterstraße 2, Erfurt
Einlaß ist ab 20:00 Uhr
Eintritt: 9 EUR (erm. 5 EUR)


www.tango-amoratado.com


Diese Veranstaltung ist gleichzeitig der Auftakt für 10 Jahre Tango in Erfurt.


Filmvorführung "Getanzter Dialog" am 14. Dezember 2006

Der erste - bisher einzige - Film über den Tango in Erfurt ist die Diplomarbeit von Diana Mages. Viele bekannte Gesichter haben mit Tänzen und Interviews zu einem runden Bild über den Tango argentino allgemein und zu individuellen Sichtweisen beigetragen. Bisher gab es nur eine Vorführung des Streifens, die schon über ein Jahr zurück liegt. Wegen vieler Nachfragen hat Diana eine Wiederholung organisiert.


Datum: Donnerstag, der 14. Dezember 2007
Ort: Cafe ToGo, Neuwerkstraße 29, Erfurt
Beginn: 20:00 Uhr, Filmlänge 48 Minuten
Unkostenbeitrag: 3 EUR


Vielleicht ist es auch ein spannender Rückblick in die beinahe vergessene Zeit vor 1 1/2 Jahren, als hier alles irgendwie anders war.

Nach dem Film kann mal wieder im ToGo getanzt werden. ¡Am 14.12. ist kein Übungsabend im Kombinat!


Neues Kursprogramm für 2007

Durch das engagierte Zusammenwirken unsere Kursleiter unter der Koordination von Sabine gibt es einige Änderungen im Kurssystem. Erläuterungen zum Verständnis der Kurse werden wir in einem separaten Newsletter in der nächsten Woche verschicken. Die Termine können sich Interessierte jetzt schon ansehen:
http://typisch-tango.de/?doc=/infos/kurse

Wer noch ein - zugegeben - nicht billiges aber ausgefallenes und besonderes Weihnachtsgeschenk sucht: Gutscheine für Tanzkurse können weiterhin bei uns erworben werden.


Das waren die Information am Beginn des letzten Monats im Jahr. Für die Silvesterfeier im Kombinat kann man sich jetzt schon anmelden bei silvester@typisch-tango.de.

Viele Grüße
Herbert
 

Mitgliederinfo vor Weihnachten

 
Hallo Vereinsmitglieder,

Wir danken allen fleißigen Helfern, die am Sonntag beim Umzug mitgetragen haben! Der Transport des Mobilars war in wenigen Stunden erledigt. Da wurde gute Arbeit geleistet. Unsere Einrichtung ist jetztim Kombinat zum 'Überwintern' deponiert. Im März, wenn der Innenausbau der neuen Räumlichkeiten fertig ist, wird es dort mit Kursen, Milongas und vielen anderen Veranstaltungen weitergehen.

Erwartungsgemäß hat sich die Rückgabe des alten Raumes recht kompliziert gestaltet. Hier haben sich einige Vereinsmitglieder sehr engagiert, so dass eine Einigung mit dem Vermieter und dem Nachmieter gefunden wurde, mit der alle Beteiligten zufrieden sein können. Diese Aufgabe hatte nichts mit Tango zu tun - war eher ein Eiertanz - und wurde von Außenstehenden kaum wahrgenommen. Gerade deshalb möchten wir das hier erwähnen und allen Beteiligten dafür danken, daß sie ihre Freizeit für diese leidige Beschäftigung geopfert haben. Jetzt können wir alle organisatorischen Hindernisse und Störfaktoren im alten Jahr zurücklassen und zuversichtlich in das neue Jahr blicken. 2006 werdenwir uns konstruktiveren Aufgaben widmen und den Tango Argentino wiederin den Fokus unseres Engagements stellen.

Bei der Gelegenheit möchten wir alle Vereinsmitglieder auffordern, sich aktiv zu beteiligen. Der Verein lebt von der Mitarbeit möglichst vieler = je mehr um so vielfältiger wird es. Hier ist in den vergangenen Jahren viel Bemerkenswertes getan worden, aber das läßt sich nochsteigern. Wir wissen, daß neben der beruflichen Tätigkeit jeder nureine begrenzte Menge Zeit hat, um für den Verein zu arbeiten. Deshalb kann manches nicht perfekt gemacht werden. Jedoch hat die Improvisationauch ihren Reiz und jeder Beitrag ist willkommen. Meckern über Anderegilt nicht, denn jeder hat die Möglichkeit zu zeigen, dass er es besserkann. Es gab über all die Jahre immer wieder Kritik an der Musikauswahl. In den letzten Wochen hätte jeder die Möglichkeit gehabt, sich selbst als DJ zu versuchen. Leider war die Beteiligung gering. Im März besteht wieder die Chance, daß Ihr Eure persönlichen Lieblingstitel dem Tanzpublikum vorspielt.

Jetzt noch ein paar konkrete Infos:

Entgegen der letzten Info-Mail wird der Verein doch eine Sylvesterfeier veranstalten. Die findet im Kombinat in der Schlachthofstraße statt(also schon im neuen Gebäude aber einem anderen Raum) Freiwillige Helfer zur Vorbereitung melden sich bitte bei Sven!

Für diejenigen, die trotzdem zum Maskenball nach Leipzig fahren will,organisieren wir Fahrgemeinschaften. Wer mitkommen will, meldet sichbei Herbert.

Die neuen Kurse des Vereins beginnen in der zweiten Januarwoche. DieseKurstaffel findet in der kleinen Bühne des Stadtgarten im Dalbergswegstatt. Wie bieten wie bisher einen A, M1 und M2 - Kurs und einen Übungsaben an. Ihr dürft gerne Eure Verwandten und Freunde zum 'Schnuppern' vorbeischicken.

Wem noch ein Weihnachtsgeschenk fehlt, der sollt mal über einen Gutschein für eine Tangokurs nachdenken. Die Gutscheine könnt Ihr bei Beate bekommen.

Fragen, Hinweise, Bemerkungen und Korrekturen bitte an info@typisch-tango.de schicken. Die jeweils aktuellen Informationenfindet ihr immer auf http://www.typisch-tango.de. Die Seite wird bei Änderungen zeitnah aktualisiert. Reinschauen lohnt sich immer.

Wir wünschen allen Vereinmitgliedern ein besinnliches Weihnachtsfestund - falls wir uns nicht zu Silvester treffen - einen guten Start ins neue Jahr.

Viele Grüße
Herbert Mückenheim
im Auftrag des Vorstand